Praktikum

PRAKTIKUM Projektmanagement/Öffentlichkeitsarbeit/Geschäftsführung

The African Network of Germany e.V., TANG ist die Interessenvertretung von Menschen afrikanischer Herkunft und afrikanischer Vereine in Deutschland.  Als Dachverband von mehr als 900 afrikanische Vereine und Einzelpersonen in Deutschland versteht sich der Verein als Stimme der rund 1 000.000 Menschen afrikanischer Herkunft in Deutschland, die aus allen 54 afrikanischen Ländern stammen. Darüber hinaus engagiert sich TANG in mehr als 25 Gremien bundesweit und in eigenen Projekten unter Förderung und in der Zusammenarbeit mit verschiedenen Bundesministerien in den Bereichen der Integrationsarbeit, Rassismus-Bekämpfung, Fluchtursachenbekämpfung, Afrikapolitik und Entwicklungspolitik. 
Mehr als 15 Praktikanten, Werkstudenten, und Trainees lernen uns jährlich als dynamische und innovative Arbeitgeberin kennen. 
Sei dabei und hilf uns, TANG nach vorne zu bringen – und Deine Karriere gleich mit.
Zum 1. Februar 2022 suchen wir Dich für ein Praktikum von 6 Monaten für die TANG Geschäftsstelle am Standort Freiburg im Breisgau.

Deine Aufgaben:

    1. Du unterstützt aktiv die Geschäftsstelle von TANG in allen Bereichen des operativen und strategischen Projektmanagements
    2. Als Teammitglied nimmst Du an den regelmäßigen Meetings teil und hast die Möglichkeit, Aufgaben zu übernehmen
    3. Du wirkst bei der Betreuung des Bundesvorstandes mit und unterstützt (u.a. Erstellung von Bundesvorstandssitzungsvorlagen oder der externen Kommunikation)
    4. Du erhältst Einblicke in die Aufgaben des Projektmanagements.
    5. Du bekommst die Möglichkeit, die verschiedenen Expertenfunktionen in der Geschäftsführung, in der externen Kommunikation und im Projektmanagement kennenzulernen
    6. Recherchetätigkeiten und Übernahme eigener Projekte zu unterschiedlichen Themen der sowie die Ergebnispräsentation ist Teil Deiner Aufgabe
Dein Profil:
    1. Du befindest Dich im fortgeschrittenem Bachelor- oder Masterstudium im Bereich Migration, Afrikawissenschaft, Kulturwissenschaft, Betriebswirtschaft, Psychologie, der Sozialwissenschaften oder einem vergleichbaren Studiengang, idealerweise mit dem Schwerpunkt Integration, Migration, Entwicklungszusammenarbeit oder Internationales Management.
    2. Erste Berufserfahrungen sind wünschenswert, aber kein Muss – wichtiger ist ein ausgeprägtes Interesse an Integrationsthemen sowie eine hohe Lernbereitschaft
    3. Eine hohe Motivation sowie eine selbständige und strukturierte Arbeitsweise zeichnen Dich aus
    4. Teamfähigkeit, Kreativität und Kommunikationsstärke zählen ebenfalls zu Deinen Stärken
    5. Du bist sicher im Umgang mit den gängigen Microsoft Office Anwendungen
    6. Auf Deutsch kommunizierst Du fließend in Wort und Schrift
Für Deine Bewerbung benötigen wir kein Anschreiben.
Benefits:
Dein Team arbeitet Dich ein, begleitet Dich und sorgt mit gezieltem Feedback für Deine persönliche Weiterentwicklung.
Alles läuft Hand in Hand mit Deinem Team. Und auch die Vernetzung mit anderen Standorten von TANG verschafft Dir hilfreiche Kontakte.
Woran wir arbeiten, was wir besser machen wollen – das wirst Du schnell herausfinden. Denn bei uns erlebst Du eine Großmigrantenselbstorganisation auf Augenhöhe und arbeitest an spannenden und aktuellen Projekten.
Mehr Infos zu unserer Organisation findest du auf dieser Website
Haben wir deine Interesse geweckt?
Schicke deine Bewerbung an info@tang-ev.de

TANG gratuliert der neuen Bundesregierung

Das Bundesnetzwerk TANG mit mehr als 900 afrikanischen Mitgliedsvereinen gratuliert dem neuen Bundeskanzler Olaf Scholz und allen neuen Bundesministerinnen und Bundesministern sowie Staatsministerinnen und Staatsministern zu ihrer heutigen Amtseinführung. Wir wünschen ihnen viel Erfolg bei der Bewältigung der großen Aufgaben und Herausforderungen, die nun auf die neue Regierung zukommen. 

Als größtes Bundesnetzwerk liegt es uns am Herzen, dass wir auch in Zukunft gut, effizient und nachhaltig in den Bereichen Integration, Migration, Entwicklungszusammenarbeit, Rassismus, Fluchtursachenbekämpfung sowie in der Rückkehr- sowie Afrikapolitik zum Wohle aller Bürger und
Bürgerinnen Deutschlands und besonders Bürger und Bürgerinnen mit
afrikanischen Wurzeln zusammenarbeiten. 

“Wir werden uns in all diesen politischen Feldern aktiv einbringen und erwarten eine echte Beteiligung und Einbindung von
Migrantenorganisationen in allen Bundesministerien, Bundesbehörden und im Bundeskanzleramt.” 

So Dr. Sylvie Nantcha, Gründerin und Bundesvorsitzende von TANG

TANG Ferienlager BW

Ankunft in Trulben! Heute starten wir unser Herbstferienlager von BW in Trulben mit einer Gruppe von 21 Teilnehmenden im Rahmen unserer Projekte “Strukturförderung” und “Demokratie leben”. Die Kinder sind sehr glücklich und sind sehr gespannt auf die Tage! Wir wünschen den Kindern und dem Betreuungsteam alles Gute und eine schöne Zeit!

Im Rahmen des TANG Ferienlagers wurde dieser Song von den Kindern, mit Hilfe der Betreuern geschrieben und anschließend aufgenommen.

Workshop zum Thema Rassismus Erfahrungen (im Bezug auf Martin Luther King) Kinderferienlager für BaWü in Trulben Tag #03

Angesicht der aktuellen Diskussion über die aktuuelle Rechtslage von Menschen aus der Ukraine inkl. Nicht-Ukrainer:innen, scheint es wichtig hier daran zu erinnern: …

TANG bei der Auftaktveranstaltung von Engagement Global und SKEW zum neuen Handlungsfeld “Gesellschaftlicher Zusammenhalt” in Mannheim von Donnerstag bis Freitag dieser Woche! …

Bundesvorsitzende Dr. #sylvienantcha trifft Landesvorsitzende von TANG BW Fouzia #Hammoud in Mannhein. Im Rahmen eines gemeinsamen Essen und eines Innenstadtrundgangs wurde über …

Danke Frau Staatssekretärin für den Besuch! Weitere Impressionen unserer heutigen Veranstaltung! Mehr als 50 Mitgliedsvereine von NRW und der afrikanische Landtagskandidat Armel …

!!! Wanted !!!

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir für unsere Projektbüros in Freiburg, Dortmund, Fulda und Berlin ab sofort zuverlässige studentische Hilfskräfte, Büroaushilfen, sowie Praktikanten. Wenn Sie Spaß haben, im Bereich Integrationsarbeit in einem bundesweiten Dachverband zu arbeiten, richtig gute Texte schreiben, gerne in einem internationalen Team agieren, mind. 18 Jahre alt sind, keinen Stress scheuen und sich hauptberuflich oder neben dem Studium noch etwas Geld verdienen möchten, bewerben Sie sich schriftlich oder per E-Mail.
Wir freuen uns auf Ihre Mitarbeit.
Das TANG Team
Richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung an:
Afua Gyan
TANG- The African Network of Germany e.V.
Mülhauserstr. 10
79110 Freiburg
bzw. an
info@tang-ev.de

Aktivitäten von TANG kurz vor der Sommerpause

Liebe Mitglieder und Freund*innen

am Samstag, den 17.07.21 war es endlich so weit. Wir haben zum ersten Mal hier in Freiburg gemeinsam den Nelson-Mandela Tag, unter dem Motto „Ubuntu – I am because we are“, gefeiert.

Es gab ein buntes Programm mit einem politischen Input von Herrn Victor Mapete, einen Podiumsbeitrag mit unserer Bundesvorsitzenden Dr. Sylvie Nantcha und Herrn Emeka Udemba von German African Insight e.V. Auch gab es eine Ausstellung mit Porträts und Zitaten von Nelson Mandela, sowie eine Kinderbuchlesung zur Biografie von Nelson Mandela. Als Special Guest hat Herr Vongani Bevula deutsche und südafrikanische Lieder gesungen. Zum Tanzen legten die DJs Browncat und Tosh SA auf. Für Essen und Getränke wurde reichlich gesorgt. Durch den Tag hat uns Herr Muthivhi Khathutshelo, der ursprünglich aus Südafrika stammt, geführt.

Wir können sagen, dass unser Nelson-Mandela Tag ein voller Erfolg war. Daher planen wir für die Zukunft diesen besonderen Tag auch in verschiedenen Städten zu feiern.

AfrikaPlus

Die Sommerpause naht und auch so geht es nun bei AfrikaPlus, das vom BAMF gefördert wird, in die letzten Züge vor dem lang ersehnten Sommer-Urlaub. Es wurde einiges geschafft in den letzten beiden Quartalen: Info-Veranstaltungen wurden durchgeführt, Vernetzungs- und Austauschtreffen mit Stakeholdern und Rückkehrberatungsstellen haben stattgefunden und die Unterstützung und Begleitung der Rückkehrenden ist in vollem Gange: Die AfrikaPlus Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tun alles, um die Rückkehrer in den drei Phasen – der Vorbereitung, der Durchführung und der Reintegration – bestmöglich zur Seite zu stehen.

Seit Anfang letzter Woche hat nun auch die erweiterte Bedarfsermittlung begonnen, welche mit einer erfolgreichen Auftaktveranstaltung eingeleitet wurde. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen werden bis Ende Juli Fragebögen mit potenziellen Rückkehrenden ausfüllen, welche die Bedarfe der Zielgruppe ermitteln sollen. Neben allgemeinen Fragen zur Person stehen vor allem die Gründe für eine Ausreise, die Bedarfe, sowie die Vorstellungen und Erwartungen über das Leben nach der Ausreise – kurz, die Reintegration – im Fokus.

Wir freuen uns, diese Befragung durchführen zu können, um so die tatsächlichen Bedarfe der (potenziellen) Rückkehrenden an die politischen Entscheidungsträger weitergeben zu können, sodass die Programme dementsprechend angepasst und erweitert werden können.

Demokratie Leben

Ab Ende Juli führen wir im Rahmen des Projekts Demokratie Leben, das vom BAMF gefördert wird, eine Seminarreihe zum Thema Rassismus und Diskriminierung durch. Frau Dr. Nicole Hirschfelder, Professorin für amerikanische Kultur und Literatur an der Universität Tübingen, wird zunächst Formen und Unterschiede von Rassismus für uns definieren. Fragen sind ausdrücklich erwünscht. Alle TANG-Projektmitarbeiter sind herzlich eingeladen an dieser Seminarreihe teilzunehmen. Die Zugangsdaten werden Ihnen nach Anmeldung, unter demokratie-leben@tang-ev.de, zugesandt.

Die Dokumentation zu der Auftaktveranstaltung des soeben beendeten Nationalen Diskriminierungs- und Rassismusmonitors (NaDiRa.) liegen vor, und es wurde ein Fachkreis eingerichtet, in dem auch TANG Mitglied ist.

WIDU

In unserem Projekt WIDU.africa, das von der GIZ und dem BMZ gefördert wird, gibt es immer etwas Neues.

#TANGdigi, #Innovation, #Digitalisierung, #mehrJobsschaffen

In neue Unternehmen investieren? Ein Start-Up erschaffen?

Das TANG-WIDU Team informiert im Rahmen des Programms WIDU.africa weiterhin die afrikanische Diaspora in Frankreich, der Schweiz und Österreich, sowie in Deutschland über die Möglichkeiten des Programms. Wir unterstützen alle Kleinunternehmer in Kamerun, Kenia, Togo und Ghana. Kamerun wird ab Anfang August wieder dabei sein. Seien Sie bereit.

Bitte beachten Sie, dass das TANG-WIDU Team im August 2021 nicht erreichbar ist.

Bei Fragen oder um teilzunehmen, kontaktieren Sie uns bitte unter: widu@tang-ev.de

Veranstaltung zu Covid-19 und Impfungen

Am 14.07.2021 fand unsere erste gemeinsame Veranstaltung mit IOM-UN Migration zum Thema Covid-19 und Impfungen statt. Herr Dr. med. Terence Afube, praktizierender Arzt in Leverkusen und Mitglied der Nigerian Medical Association, hat uns einen kurzen Überblick zu den Fakten bezüglich der Corona Schutzimpfungen gewährt. Er klärte uns über die Impfstoffentwicklung und die Zulassung der verschiedenen Covid-19 Impfstoffe auf. Auch erhielten wir eine Aufklärung bezüglich der Wirksamkeit und Nebenwirkungen der Impfstoffe. Er ging auf falsche Behauptungen bezüglich der Corona-Schutzimpfungen ein. Schlussendlich stellte er den Nutzen der Impfung klar hervor. Anschließend gab es für die Teilnehmer der Veranstaltung die Möglichkeit Fragen zu stellen.

Für unsere nächste gemeinsame Veranstaltung nächste Woche, am 30.07.21, konnten wir Frau Dr. Protzer gewinnen. Diese Veranstaltung wird von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr stattfinden.

Bitte melden Sie sich über info@tang-ev.de an.

TALK TANG stärkt Frauen

Am Donnerstag, den 29. Juli 2021 von 18:00 bis 19:30 Uhr wird unsere dritte Talk-Runde TANG stärkt Frauen mit den Bundesvorstandsmitgliedern Fouzia Hammoud und Georginah Nussbaumer über Zoom stattfinden.

Es wird eine Weiterführung des in der letzten Talk-Runde behandelten Themas „Frauen reden über das Schulsystem in Deutschland“.

Wir wollen die Frauen durch den Talk ermutigen und stärken.

Der Talk der Reihe TANG stärkt Frauen – Talk mit Fouzia Hamoud und Georginah Nussbaumer wird einmal im Monat am letzten Donnerstag mit unterschiedlichen Gästen stattfinden. Es findet im Rahmen des Projektes Strukturförderung, das durch das BAMF gefördert wird, statt.

Betriebsferien

Bitte denken Sie daran, dass wir uns auch in diesem Jahr den gesamten August in Betriebsferien befinden. Das bedeutet alle unser Projektbüros werden nicht besetzt sein und die E-Mails werden in dieser Zeit nicht bearbeitet. Bitte gehen Sie sicher, dass Sie Ihre Anfragen bis Ende Juli mit unserem Team klären. Ansonsten stehen wir Ihnen ab September wieder zur Verfügung.

Ihnen allen eine gute Woche und bleiben Sie weiterhin gesund. Genießen Sie den Sommer.

Dr. Sylvie Nantcha

Bundesvorsitzende von TANG

The African Network of Germany e.V., das Bundesnetzwerk TANG, lädt Sie zu folgenden Online-Veranstaltungen ein:

Donnerstag, 29 Juli 2021 , 18:15 – 20:00

AfrikaPlus: Infoveranstaltung mit k.K.A

Für AfrikaPlus anmelden!
 

Donnerstag, 29 Juli 2021 , 18:00 – 19:30

TANG Talk

Für TANG Talk anmelden!
 

Freitag, 30 Juli 2021 , 18:15 – 20:00

AfrikaPlus: Infoveranstaltung mit Karibu Recklinghausen e.V.

Für AfrikaPlus anmelden!
 

Freitag, 30 Juli 2021 , 17:00 – 18:30

AfrikaPlus: Infoveranstaltung mit Wasu e.V.IG

Für AfrikaPlus anmelden!
 

Freitag, 30 Juli 2021 , 16:00 – 17:30

QualiPass Thema 8: Unser Körper redet immer mit! Wann? Warum?

Für QualiPass anmelden!
 

Freitag, 30 Juli 2021 , 17:30 – 20:30

AfrikaPlus: Infoveranstaltung mit Zaly e.V.

Für AfrikaPlus anmelden!
 

Freitag, 30 Juli 2021 , 17:00 – 18:00

Infoveranstaltung mit IOM zum Thema

Covid-19 und Impfungen

Für Infoveranstaltung anmelden!
 

Freitag, 31 Juli 2021 , 17:00 – 18:30

AfrikaPlus: Infoveranstaltung mit Verein für Immigranten aus Afrika

Für AfrikaPlus anmelden!
 

Freitag, 31 Juli 2021 , 17:30 – 19:30

AfrikaPlus: Infoveranstaltung mit Initiative Reussir Ensemble

Für AfrikaPlus anmelden!
 

Samstag, 31 Juli 2021, 16:00 – 17:00

WIDU: Infoveranstaltung mit INWOMO e.V:

mit dem Schwerpunkt auf Kenia und Äthiopien

Für WIDU anmelden!

Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind!

The African Network of Germany e.V., das Bundesnetzwerk TANG, lädt Sie zu folgenden Online-Veranstaltungen ein:

Freitung, 16 Juli 2021 , 17:00 – 18:30

AfrikaPlus: Infoveranstaltung mit Afrinetwork Halle

Für AfrikaPlus anmelden!
 

Freitung, 16 Juli 2021 , 18:00 – 20:00

AfrikaPlus: Infoveranstaltung mit Initiative Solidarität

Für AfrikaPlus anmelden!
 

Freitung, 16 Juli 2021 , 18:15 – 20:00

AfrikaPlus: Infoveranstaltung mit Bonne Solution

Für AfrikaPlus anmelden!
 

Freitung, 17 Juli 2021 , 17:00 – 18:30

AfrikaPlus: Infoveranstaltung mit Afrinetwork Halle

Für AfrikaPlus anmelden!
 

Samstag, 17 Juli 2021 , 17:00 – 18:30

AfrikaPlus: Infoveranstaltung mit Verein für Immigranten aus Afrika

Für AfrikaPlus anmelden!
 

Samstag, 17 Juli 2021 , 16:30 – 19:30

AfrikaPlus: Infoveranstaltung mit Union des Guinees du KDU

Für AfrikaPlus anmelden!
 

Samstag, 17 Juli 2021 , 18:00 – 20:00

AfrikaPlus: Infoveranstaltung mit NIVID e.V.

Für AfrikaPlus anmelden!
 

Samstag, 17 Juli 2021 , 19:00 – 20:30

WIDU: Infoveranstaltung mit GHSAG e.V.

mit dem Schwerpunkt auf Ghana

Für WIDU anmelden!
 

Samstag, 17 Juli 2021 , 18:00 – 20:00

AfrikaPlus: Infoveranstaltung mit Zwischen-uns

Für AfrikaPlus anmelden!
 

Mittwoch, 21 Juli 2021

WIDU: Infoveranstaltung mit African Tasty Berlin

mit dem Schwerpunkt auf Kenia, Äthiopien, Ghana und Togo

Für WIDU anmelden!
 

Samstag, 31 Juli 2021, 16:00 – 17:00

WIDU: Infoveranstaltung mit INWOMO e.V:

mit dem Schwerpunkt auf Kenia und Äthiopien

Für WIDU anmelden!

Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind!

Der kommende Nelson Mandela Tag

Lieber Mitglieder und Freund*innen von TANG,

dieses Wochenende ist es so weit und wir feiern gemeinsam den internationalen Nelson-Mandela Tag, welcher von der UN-Generalversammlung zu Ehren Mandelas erklärt wurde.

Nelson Mandela, auch Madiba genannt, war ein Kämpfer für Frieden und Gerechtigkeit, für Freiheit und für Menschlichkeit und wurde damit zu einem weltweiten Symbol. Über Jahrzehnte setzte sich Nelson Mandela gegen Unrecht, insbesondere gegen das Apartheidsregime, sowie für Frieden und Freiheit ein und kämpfte damit gegen Ausgrenzung, Ungleichheit und für ein vereintes Südafrika.

Auch heutzutage ist wichtig, gegen Ungleichheit und Rassismus aufzustehen, miteinander in den Dialog zu treten und füreinander einzustehen. Gerade in Zeiten der Covid-19 Pandemie, welche dazu führte, dass sich Menschen immer mehr voneinander distanzierten, ist es notwendig, den Gemeinsinn hervorzuheben, füreinander da zu sein und voneinander zu lernen. Mit Geduld, Hingabe, Toleranz und Liebe können wir mehr erreichen als mit Ausgrenzung und Distanzierung. Genau daran erinnert das Leben Mandelas und genau daran möchten auch wir am Nelson-Mandela Tag erinnern und festhalten.

Wir laden Sie ein, am 17.Juli ab 14 Uhr, gemeinsam mit uns, Nelson Mandela zu gedenken und zu feiern, wieder ein Stück näher zusammen zu rücken und sein Erbe weiterzutragen. Kommen Sie bitte mit einem negativen Corona-Schnelltestergebnis zum P3 in der Oltmannstraße 30, in Freiburg. Bringen Sie Ihre Freunde und Bekannte mit. Es wird auch ein Programm für die Kinder angeboten, unteranderem eine Bücher-Lesung.

AfrikaPlus:

Weiter geht es mit den Info-Veranstaltungen im Rahmen des Projekts AfrikaPlus. Ziel ist es, so viele Leute aus den afrikanischen Communities wie möglich zu erreichen, um das Projekt und Unterstützungsmöglichkeiten bei einer freiwilligen Rückkehr ins Heimatland, bekannt zu machen. Noch immer gibt es Menschen, die nicht darüber informiert sind, dass es Unterstützungsmöglichkeiten gibt, wenn sie zurück in ihr Herkunftsland möchten. Die Mitarbeiter*innen von AfrikaPlus haben schon mehr als 100 Rückkehrende bei dem Prozess der Rückkehr begleitet und unterstützt.

Wenn auch Sie Interesse an einer freiwilligen Rückkehr haben, nehmen Sie gern an unseren Info-Veranstaltungen teil. Wir freuen uns auf Sie!

Einladung zur Teilnahme an der Umfrage von AfrikaPlus#homeishome von TANG 

Freiwillige Rückkehr ist Teil einer gelungenen Migrationspolitik. Sich für eine freiwillige Rückkehr zu entscheiden, passiert jedoch nicht unbedacht. Menschen, die geflüchtet und teilweise schwer traumatisiert sind, benötigen mehr als eine finanzielle Unterstützung, um sich für eine freiwillige Rückkehr in ihr jeweiliges Herkunftsland zu entscheiden. Auch eine soziale und wirtschaftliche Reintegration muss gewährleistet werden. Welche Bedarfe die potenziellen Rückkehrer*innen genau haben, soll aus diesem Grund im Rahmen des Projektes AfrikaPlus #homeishome durch eine erweiterte Bedarfsanalyse ermittelt werden. Diese Bedarfe werden im Rahmen einer Befragung von potenziellen freiwilligen Rückkehrern erhoben, ausgewertet und analysiert, um anschließend die bereits bestehenden Programme optimieren zu können. Treffen die Angebote in den jeweiligen Programmen die tatsächlichen Bedarfe der potenziellen Rückkehrer*innen, so ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich Menschen für eine freiwillige Rückkehr entscheiden, umso größer, wodurch Abschiebungen verringert werden und die Rückkehrenden würdevoll in Ihre Heimatländer gehen können. Wir suchen daher 50 Freiwillige, die gegen eine kleine Aufwandsentschädigung von Mitte Juli bis Mitte August 2021 zu den Flüchtlingsunterkünften und Wohnheimen in Ihrer Stadt gehen. Sie sollen unseren Fragebogen von mindestens 20 afrikanischen Geflüchteten ausfüllen lassen, bzw. sie beim Ausfüllen unterstützen.

Bitte melden Sie sich bei Interesse bei unserem AfrikaPlus Team unter afrikaplus@tang-ev.de

Demokratie Leben:

Im Rahmen des Projekts Demokratie Leben, das vom Bundesfamilienministerium gefördert wird, wird eine deutschlandweite Studie zu Rassismus aus der Betroffenenperspektive durchgeführt. Auch in Ihrer Stadt wurden bereits afrikanische Bürger interviewt.

Für die wissenschaftliche Erhebung zum Thema „Rassismus in Deutschland aus der Perspektive von Menschen mit afrikanischer Abstammung“ benötige ich für die Stadt Dortmund folgenden Datensatz aus der Kriminalstatistik für den Zeitraum bis 31.12.2020:

    • ethnische Aufschlüsselung der rassistisch motivierten Hassverbrechen

    • Aufgliederung rassistischer Straftaten

WIDU:

In unserem Projekt WIDU.africa, das von der GIZ und dem BMZ unterstützt wird, haben wir immer etwas neues für dich.

#TANGdigi, #Innovation, #Digital, #mehrJobs.

Die Wirtschaft stärken? In neue Unternehmen investieren? Ein Star-Up erschaffen?

Das WIDU TANG Team in Rahmen des Programms WIDU.africa weiterhin die afrikanische Diaspora in Frankreich, der Schweiz und Österreich sowie in Deutschland über die Möglichkeiten des Programms. Wir unterstützen alle Kleinunternehmer in Kamerun, Kenia, Togo und Ghana. Kamerun ist Anfang August wieder dabei. Seien Sie bereit.

Um teilzunehmen, kontaktieren Sie uns bitte unter: widu@tang-ev.de 

Ihnen allen eine gute Woche und bleiben Sie weiterhin gesund.

Dr. Sylvie Nantcha

Bundesvorsitzende von TANG

TANG – Für ein besseres Miteinander

Liebe Mitglieder und Freund*innen von TANG

die Welt geht aktuell durch herausfordernde Zeiten. Das vertraute Miteinander ist seit Anfang der Pandemie auf Abstandsmodus. Die Pandemie hat die menschliche Natur, das Vertrauen, das Miteinander und die Toleranz sehr zerrüttet. Es ist an der Zeit, über unser Leben als menschliche Wesen nachzudenken. Selbst das Miteinander ist kein Selbstläufer. Wir müssen ein Zeichen setzen, um dieses Miteinander positiv zu gestalten und zu begleiten. Wir müssen daran arbeiten, dass das Miteinander in unserer Gesellschaft und in unserem Land wieder sichtbar wird. Wir müssen gemeinsam das Miteinander gestalten. Deshalb nutzen wir den Nelson Mandela Gedenktag 2021, um ein Zeichen am 17.07.2021 zu setzen.

Nelson Mandela ist ein Symbol für Frieden und Versöhnung. Er hat sich für das Miteinander und die Einheit zwischen Menschen mit unterschiedlicher Hautfarbe, Religion und Herkunft eingesetzt. Er hat sich für die Ubuntu Philosophie eingesetzt. Ubuntu stammt aus der Zulu-Sprache. Sie ist eine Philosophie, die für die gelebte Gemeinschaft und Menschlichkeit, für den Gemeinsinn steht; nach dem Prinzip: „Ich bin, weil du bist. Und du bist, weil ich bin.“ Sein Leben erinnert uns daran, dass wir mit Geduld, Hingabe, Toleranz, Respekt und Liebe gemeinsam mehr erreichen können. Aus diesem Grund denken wir bei TANG, dass wir jemanden wie ihn, der unsere Welt sehr geprägt hat, niemals vergessen dürfen. Daher wollen wir an seinem Geburtstag in diesem Jahr und künftig eine Veranstaltung, mit dem Motto Ubuntu – Für ein besseres Miteinander: Ich bin, weil du bist, durchführen.

Einladung zu unserer Veranstaltungsreihe zu Covid-19 und Impfungen

Gerne möchten wir Sie gemeinsam mit IOM – UN Migration herzlich zu unserer ersten Veranstaltung zum Thema Covid-19 und Impfungen einladen. In dieser Veranstaltungsreihe berichten Experten über die verschiedenen Impfstoffe und klären über sie auf.

Die erste Veranstaltung findet am Mittwoch, den 14. Juli 2021 um 17 Uhr online über Zoom statt.

Wir konnten Dr. med Terence Afube, der praktizierende Arzt in Leverkusen und Mitglied der Nigerian Medical Association ist, als Referenten gewinnen.

Bitte melden Sie sich über info@tang-ev.de an.

AfrikaPlus

Auch in der letzten Woche ist wieder einiges passiert. Im Rahmen von AfrikaPlus #homeishome, das vom BAMF gefördert wird, wurden letzte Woche 10 Info-Veranstaltungen mit mehr als 100 Teilnehmern und Teilnehmerinnen durchgeführt. Zudem durfte Frau Dr. Nantcha das Projekt am 07.07.2021 dem Innenministerium Niedersachsen sowie den Rückkehrberatungsstellen in Niedersachsen vorstellen. Niedersachsen ist ein Focal Point von AfrikaPlus und daher kein Schwerpunktland; dennoch wurde das Projekt auch hier dankend angenommen. In der Fragerunde gab es einzelne Fragen zu den jeweiligen Kooperationspartnern in Niedersachsen, zur Struktur des Projektes sowie zur Weiterfinanzierung und Weiterentwicklung. Dies zeigt erneut das große Interesse an AfrikaPlus. Vor allem die Unterstützung durch TANG bei der Passersatzpapierbeschaffung wurde auch heute wieder erwähnt und als äußerst hilfreich befunden.

Mit der heutigen Veranstaltung wurde der Startschuss für eine erfolgreiche gemeinsame Zusammenarbeit gelegt. Die AfrikaPlus Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen sich darauf!

Einladung zur Teilnahme an der Umfrage von AfrikaPlus#homeishome von TANG

Freiwillige Rückkehr ist Teil einer gelungenen Migrationspolitik. Sich für eine freiwillige Rückkehr zu entscheiden, passiert jedoch nicht unbedacht. Menschen, die geflüchtet und teilweise schwer traumatisiert sind, benötigen mehr als eine finanzielle Unterstützung, um sich für eine freiwillige Rückkehr in ihr jeweiliges Herkunftsland zu entscheiden. Auch eine soziale und wirtschaftliche Reintegration muss gewährleistet werden. Welche Bedarfe die potenziellen Rückkehrer*innen genau haben, soll aus diesem Grund im Rahmen des Projektes AfrikaPlus #homeishome durch eine erweiterte Bedarfsanalyse ermittelt werden. Diese Bedarfe werden im Rahmen einer Befragung von potenziellen freiwilligen Rückkehrern erhoben, ausgewertet und analysiert, um anschließend die bereits bestehenden Programme optimieren zu können. Treffen die Angebote in den jeweiligen Programmen die tatsächlichen Bedarfe der potenziellen Rückkehrer*innen, so ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich Menschen für eine freiwillige Rückkehr entscheiden, umso größer, wodurch Abschiebungen verringert werden und die Rückkehrenden würdevoll in Ihre Heimatländer gehen können. Wir suchen daher 50 Freiwillige, die gegen eine kleine Aufwandsentschädigung von Mitte Juli bis Mitte August 2021 zu den Flüchtlingsunterkünften und Wohnheimen in Ihrer Stadt gehen. Sie sollen unseren Fragebogen von mindestens 20 afrikanischen Geflüchteten ausfüllen lassen, bzw. sie beim Ausfüllen unterstützen.

Bitte melden Sie sich bei Interesse bei unserem AfrikaPlus Team unter afrikaplus@tang-ev.de.

TANG WIDU Team

In unserem Projekt WIDU.africa, das von BMZ und GIZ gefördert wird, haben wir erfreuliche Neuigkeiten. Projektanträge für Kamerun sind ab dem 1. August 2021 wieder möglich. Sie können sich dann wieder für neue Projekte aus Kamerun bewerben. Darüber hinaus moderiert WIDU.africa seit kurzem bereits registrierte kamerunische Projekte. Die Verzögerung bei der Moderation von Projekten ist ein Thema, auf das sich die GIZ aktuell konzentriert, dies betrifft vor allem die Länder Ghana, Kenia, Togo und Kamerun. Das Team WIDU von TANG betreut und begleitet Sie weiterhin. Bitte wenden Sie sich bei Fragen gerne an das WIDU-Team unter widu@tang-ev.de

Einladung zu einer Umfrage

Derzeit wird eine Studie im Auftrag der Africa-Europe Diaspora Development Platform (ADEPT) durchgeführt, einem Netzwerk afrikanischer Diaspora-Organisationen, die in Europa sitzen und Entwicklungsaktivitäten in Afrika durchführen( www.adept-platform.org).

Das Thema dieser Studie ist das Engagement afrikanischer Diaspora-Organisationen für die lokale Entwicklung. Die Empfehlungen der Studie werden sich insbesondere auf eine Umfrage und einige Interviews mit afrikanischen Diaspora-Organisationen und anderen Entwicklungsakteuren stützen. Die Umfrage dauert etwa 15 Minuten. Sie sind herzlich eingeladen an dieser Umfrage teilzunehmen. Der Link lautet: Umfrage: Survey: the engagement of African diaspora organizations in local development ( surveymonkey.com )

Einladung zu einer Umfrage

Für eine Masterarbeit an der LMU München zum Thema Black Lives Matter Bewegung in Deutschland wir aktuell eine Umfrage erhoben. Es wird untersucht, welche Menschen bei den Protesten in Deutschland 2020 dabei waren und wie ihre Persönlichkeiten sie dazu bewogen haben, auf die Straße zu gehen.

Geren können Sie den kurzen Fragebogen unter: https://survey.ifkw.lmu.de/sm-blm/ ausfüllen.

Betriebsferien

Bitte denken Sie daran, dass wir uns auch in diesem Jahr den gesamten August in Betriebsferien befinden. Das bedeutet alle unser Projektbüros werden nicht besetzt sein und die E-Mails werden in dieser Zeit nicht bearbeitet. Bitte gehen Sie sicher, dass Sie Ihre Anfragen bis Ende Juli mit unserem Team klären. Ansonsten stehen wir Ihnen ab September wieder zur Verfügung.

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und bleiben Sie weiterhin gesund.

Dr. Sylvie Nantcha

Bundesvorsitzende von TANG

The African Network of Germany e.V., das Bundesnetzwerk TANG, lädt Sie zu folgenden Online-Veranstaltungen ein:

Donnerstag, 08 Juli 2021 , 17:50 – 20:00

AfrikaPlus: Infoveranstaltung mit dem Afrikanischen Verein für Bildung e.V., AWE.e.V

Für AfrikaPlus anmelden!
 

Donnerstag, 08 Juli 2021 , 17:50 – 20:00

AfrikaPlus: Infoveranstaltung mit der Initiative Integration Afrikas

Für AfrikaPlus anmelden!
 

Donnerstag, 08 Juli 2021 , 18:00 – 20:00

AfrikaPlus: Infoveranstaltung mit dem Abakwa Women Club Köln

Für AfrikaPlus anmelden!
 

Donnerstag, 08 Juli 2021 , 19:00

AfrikaPlus: Infoveranstaltung mit Bantu e.V.

Für AfrikaPlus anmelden!
 

Freitag, 09 Juli 2021 , 17:00 – 18:30

AfrikaPlus: Infoveranstaltung mit Junakes e.V.

Für AfrikaPlus anmelden!
 

Freitag, 09 Juli 2021 , 18:00 – 20:00

AfrikaPlus: Infoveranstaltung mit Afrika 21 e.V.

Für AfrikaPlus anmelden!
 

Freitag, 09 Juli 2021 , 17:00 – 18:30

AfrikaPlus: Infoveranstaltung mit Neue Generation

Für AfrikaPlus anmelden!
 

Freitag, 09 Juli 2021,  16:00 bis 17:30

QualiPass: Kommunikation, das Eisberg Prinzip

Mit Heer Sack

Für QualiPass anmelden!
 

Freitag, 09 Juli 2021 , 17:00 – 18:30

AfrikaPlus: Infoveranstaltung mit Neue Generation

Für AfrikaPlus anmelden!
 

Samstag, 10 Juli 2021 , 10:00 – 11:20

AfrikaPlus: Infoveranstaltung mit Association d´amis

Für AfrikaPlus anmelden!
 

Samstag, 10 Juli 2021 , 17:50 – 20:00

AfrikaPlus: Infoveranstaltung mit Afrikanischer Verein für Bildung e.V., AWE.e.V

Für AfrikaPlus anmelden!
 

Samstag, 10 Juli 2021 , 16:30 – 19:30

AfrikaPlus: Infoveranstaltung mit Support Women

Für AfrikaPlus anmelden!
 

Samstag, 10 Juli 2021 , 18:15 – 20:00

AfrikaPlus: Infoveranstaltung mit Ghana Aid Partnership

Für AfrikaPlus anmelden!
 

Samstag, 10 Juli 2021 , 19:00 – 20:30

WIDU: Infoveranstaltung mit GHSAG

mit dem Schwerpunkt auf Ghana

Für WIDU anmelden!
 

Sonntag, 11 Juli 2021 , 16:00 – 18:00

AfrikaPlus: Infoveranstaltung mit Fitness & Health 4.0

Für AfrikaPlus anmelden!
 

Sonntag, 11 Juli 2021 , 16:00 – 18:00

AfrikaPlus: Infoveranstaltung mit Edo Culture Group Dortmund

Für AfrikaPlus anmelden!
 

Sonntag, 11 Juli 2021 , 16:00 – 18:00

WIDU: Infoveranstaltung mit INWOMO e.V.

mit dem Schwerpunkt auf Kenia und Äthiopien

Für WIDU anmelden!
 

Mittwoch, 14 Juli 2021 , 17:00 – 18:00

Infoveranstaltung zum Thema COVID-19 und Impfungen mit IOM

und Dr. med Terence Afube

Für diese Infoveranstaltung anmelden!
 

Mittwoch, 21 Juli 2021

WIDU: Infoveranstaltung mit African Tasty Berlin

mit dem Schwerpunkt auf Kenia, Äthiopien, Ghana und Togo

Für WIDU anmelden!
 

Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind!